Quereinsteiger*in als Oberstufenfachlehrer*in in den Waldorflehrerberuf

Waldorfschulen setzen in ihrer Lehrerwahl auf Vielfalt. Daher sind neben ausgebildeten Lehrern, die sich auf ihrer Suche nach neuer Orientierung der Waldorfpädagogik zuwenden, und Absolventen von pädagogischen Hochschulen und Lehramtsstudiengängen der Universitäten auch Quereinsteiger willkommen, die bislang keine Berührung mit der Waldorfpädagogik hatten, sich aber fachlich, geistig und pädagogisch als Waldorflehrer eignen.

Als Fachlehrer in der Oberstufe benötigen sie neben ihrem abgeschlossenen wissenschaftlichen Studium an einer Hochschule eine pädagogische Ausbildung. Diese kann an der Freien Hochschule Stuttgart https://www.freie-hochschule-stuttgart.de/de/ in einem dreijährigen „Teilzeit-Masterkurs“ erworben werden. Die Ausbildung erfolgt in ca. 12-14 Intensivwochen verteilt auf drei Jahre und mehreren Praxisphasen an Schulen. Die Intensivwochen finden je nach Fach und Thema in Stuttgart oder Kassel statt. Den Kurs schließen sie im dritten Jahr mit ihrer Masterarbeit ab.

Als Quereinsteiger an unserer Schule können sie direkt in Teilzeit in die Unterrichtspraxis einsteigen und berufsbegleitend den Teilzeit-Masterkurs besuchen. Hierdurch erwerben sie die Unterrichts- und Prüfungsgenehmigung bis zum Abitur in ihrem Fachgebiet.

Unsere Fachschaft Naturwissenschaft besteht zur Zeit aus sieben Kolleg*innen, von denen vier Mathematik/Physik/NWT und drei Biologie/Chemie unterrichten. Der Bereich Mathematik/Physik braucht im nächsten Jahr altersbedingt Unterstützung durch einen neuen Kollegen/eine neue Kollegin. Neben dem Unterricht, den sie eigenverantwortlich (bzw. anfangs mit Unterstützung eines Mentors) konzipieren und gestalten, nehmen sie an den wöchentlich stattfindenden Konferenzen und wichtigen Schulveranstaltungen teil.

Ab dem zweiten Jahr übernehmen sie sukzessive Delegationsaufgaben in der Fachschaft und der Schulgemeinschaft, wodurch sie den Schulorganismus weiter kennenlernen und an dessen Gestaltung teilhaben.

----------------------------------------

----------------------------------------